Creato da Karin Oppermann

Life Coaching © 2019  

MY LIFE

Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mit 23 habe ich mich in Italien verliebt und lebe seitdem am Gardasee. Ich bin Mama von Daniele der 24 Jahre alt ist.

Ich war immer schon sehr neugierig und wollte verstehen wie das Leben funktioniert, was unter der Oberfläche brodelt und sich hinter der Fassade versteckt.

Wovon hängt unser Verhalten und Entscheidungen ab? Gibt es einen tieferen Sinn meiner Existenz?

"Wie geht glücklich?" singt Sarah Connor.

Wenn der Lehrling reif ist erscheint der Meister. Ich habe viele Bücher gelesen, Seminare und Kurse besucht, Psychologen, Religiöse und indische Meister kennengelernt...und für mich mitgenommen, was in mir stimmig klang.

Ich habe verstanden, dass ich alle Antworten in mir finde.

 Aufmerksamkeit und Bewusstheit bringen mich nach Hause, zu mir.

Mein grösster Wunsch ist es, dir Raum zu geben, wo du wertfrei über dich und dein Leben reflektieren und neue Wege erkennen kannst; Dir Techniken zu zeigen, die dir helfen achtsamer und glücklich zu sein.

Es ist meine Leidenschaft dich als Frau dabei zu unterstützen, deine Einzigartigkeit zu finden und selbstbewusst & frei deinen authentischen Weg zu gehen.

Zertifiziert als Life Coach an der Dr. Petra Bock Akademie, Berlin.

Transformationswoche mit Robert Betz.

There is no road to happiness,

because happiness is the road. Buddha

Und mit den Worten von Hermann Hesse wünsche ich dir,

dass du für dich den Zauber eines neuen Anfanges erlebst!

In Liebe Karin

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

blüht jede Weisheit auch und jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, an keinem wie an einer Heimat hängen,

der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise und traulich eingewohnt so droht Erschlaffen,

nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegensenden,

des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...Wohlan denn ,Herz, nimm Abschied und gesunde!​